Blätterteig Apfelstrudel

Schnell und einfach ist unser zuckerreduzierter Apfelstrudel zubereitet. Mit frischen Äpfeln zaubert der herzhafte Apfelstrudel jedem ein Lächeln ins Gesicht.

Zutaten:

  • 1 Pkg. frischer Dinkelblätterteig
  • 4-5 Äpfel
  • Saft einer halben Zitrone
  • 100 g gemahlene Nüsse
  • 50 g Butter
  • 1 TL Zimt
  • 80 g Zucker bzw. Zuckerersatz (Erythrit)
  • 1 Ei
  • Puderzucker
  • Optional: Rosinen, Rum

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Äpfel schälen, in kleine Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Die geriebenen Nüsse gemeinsam mit dem Butter in einer Pfanne rösten. Die Apfelscheiben mit 3/4 der Nussbröseln, den Zimt und dem Zucker bzw. Zuckerersatz vermischen. Den Teig ausrollen und die restlichen Nussbrösel darauf verteilen, danach die Apfelmischung daraufgeben. Wer will kann den Apfelstrudel mit Rosinen verfeinern. Den Teig zu einem Strudel einschlagen, die Seiten gut andrücken und mit einer Gabel mehrmals oben einstechen. Den Strudel mit einem verquirltem Ei bestreichen, so dass er eine schöne goldbraune Farbe nachdem Backen bekommt. Für ca. 30 Minuten in den Ofen geben. Den Strudel herausnehmen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen. Der Apfelstrudel schmeckt warm, aber auch kalt herrlich.

Tipp: Hervorragend dazu passt eine selbstgemachte Vanillesauce.
Dafür braucht ihr 200 ml Milch, 200 ml Obers, 5 Eidotter, 1 Vanilleschote, Schuss Rum. Die Zutaten langsam aufkochen lassen und solange rühren, bis eine cremige, leichte Vanillesauce entsteht!

Hast du dieses oder ein anderes Rezept von Blisschicks bereits ausprobiert? Dann freuen wir uns über ein Kommentar oder auch über eine Markierung mit @blisschicks__ bei Instagram oder einen Hashtag #blisschicks__.
Wir freuen uns über eure Rückmeldungen.

Alles Liebe, eure Blisschicks!