Gesunde Cookies ohne Mehl & Zucker

Snacken geht bei uns grundsätzlich IMMER – deshalb achten wir hier ganz besonders auf die richtigen Zutaten und darauf, dass unsere Naschereien hauptsächlich gesund sind. Ein Favorit sind diese herzhaften Cookies – getoppt mit zuckerfreier Schokolade.

Die klassischen Cookies stammen aus Amerika und werden oft mit viel Zucker, Mehl und Schokolade zubereitet. Da wir gerne und viel snacken, könnten wir von diesen wohl eher wenig essen. Daher haben wir uns auf die Suche nach gesunden Snacks gemacht, die nicht nur unsere Seele sondern auch unser Gehirn glücklich machen. Die Kombination zwischen Nüssen und Schokolade lässt unser Herz höher schlagen. Es verwöhnt uns nicht nur mit einer Portion happiness, sondern auch mit zahlreichen Omega-3-Fettsäuren.

Zutaten

  • 70 g geriebene Haselnüsse oder Mandeln
  • 50 g Mandelmehl
  • 45 g Erythrit
  • 85 g weiche Butter
  • Prise Salz

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Alle Zutaten in einer ofenfesten Schüssel vermengen, die Butter mit einem Messer zerkleinern und ebenfalls hinzugeben. Die Schüssel in den vorgeheizten Backofen stellen und ca. 10 Minuten warten bis die Butter geschmolzen ist. Jetzt alles mit den Händen zu einem Teig verkneten. Kleine Kugeln formen und auf dem Blech flach drücken. Die Kekse gehen nur sehr leicht auf. Je nach Ofen 15-20 Minuten backen. Sie sind noch weich, wenn sie aus dem Ofen kommen und werden danach erst mürbe.

Unser Tipp

Für das absolute Geschmackserlebnis toppen wir unsere Cookies mit Zartbitterschokolade und weißer Schokolade. Einfach die Schokolade im Wasserbad erhitzen, in einen kleinen Spritzbeutel füllen oder mit einem Löffel darüber spritzen. Am besten sind die Cookies, wenn die Schokolade noch nicht ganz fest ist und quasi noch vor dem Reinbeißen auf der Zunge zerschmilzt -> ein gesunder Snack: schnell, einfach & unglaublich lecker!

In einer verschlossenen Dose sind die Cookies bis zu drei Wochen haltbar – bei uns halten sie leider nie einen Tag aus, da sie meistens schon vorher verputzt werden…

Hast du dieses oder ein anderes Rezept von Blisschicks bereits ausprobiert? Dann freuen wir uns über ein Kommentar oder auch über eine Markierung mit @blisschicks__ bei Instagram oder einen Hashtag #blisschicks__.
Wir freuen uns über eure Rückmeldungen.

Alles Liebe, eure Blisschicks!