Herzhaftes Kokos-Granola

Unser köstliches Kokos-Granola ist nicht nur schnell und einfach zubereitet, es schmeckt auch noch herrlich.

In kleinen Weck-Gläsern verpackt ist es auch ein feines Mitbringsel für jeden Anlass. Das selbstgemachte Knuspermüsli Granola wird als Basis mit Haferflocken und Agavensirup hergestellt und kann durch Mandeln, verschiedene Nusssorten oder eben Kokosflocken/Kokoschips verfeinert werden.

Zutaten für ein Blech

  • 150 g Haferflocken
  • 50 g Mandeln ganz
  • 50 g Walnüsse ganz/grob gehackt
  • 50 g Kürbiskerne
  • 50 g Kokosflocken
  • 20 g Kokoschips
  • 20 g Leinsamen
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 EL Erdnussmus/ Mandelmus
  • 2 EL Agavensirup
  • 1/2 TL Zimt
  • Prise Salz
  • Schuss Olivenöl

Zubereitung

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben. Die Nüsse bei Bedarf hacken (bei uns wird eine Hälfte gehackt, die andere kommt als Ganzes dazu). Kokosöl erwärmen und dazugeben. Je nach Vorliebe mit Agavensirup, Ahornsirup oder Honig süßen. Alles gut miteinander vermischen, bis sich kleine Klümpchen bilden. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Masse darauf verstreuen und für 15-20 Minuten backen. Bei den ganzen Nüssen sollte man aufpassen, dass diese nicht verbrennen bzw. zu dunkel werden. Das Granola auskühlen lassen und in einer Box aufbewahren. Es hält sich bis zu vier Wochen – meistens ist es aber schon vorher aufgegessen.

Unser Tipp

Bevor das Granola in Gläser abgefüllt wird, lohnt es sich noch eine Prise Zimt darüber zu streuen. Unser Granola eignet sich als Knuspermüsli, aber auch als Topping. Wie wärs mit einer Granola-Melonenfrühstückspizza?

Hast du dieses oder ein anderes Rezept von Blisschicks bereits ausprobiert? Dann freuen wir uns über ein Kommentar oder auch über eine Markierung mit @blisschicks__ bei Instagram oder einen Hashtag #blisschicks__.
Wir freuen uns über eure Rückmeldungen.

Alles Liebe, eure Blisschicks!