Waffeln mit Fruchttopping & Mandelmus

Waffeln, Palatschinken, Pancakes, … wer kennt sie nicht, die süßen Leckereien aus Kindheitstagen. Wir lieben sie noch immer und sind daher auf der Suche nach gesunden Rezepten und Variationen für euch!

Die herzhaft gesunden Waffeln haben es uns besonders angetan und schmecken unseren großen und kleinen Gästen, vor allem aber schmecken sie uns selbst. Der Waffelteig ist schnell zubereitet und kann schon früher vorbereitet werden, rein in den Kühlschrank und zur gewünschten Zeit kann es losgehen. Die Waffeln können nach Lust und Laune getoppt werden! Wir sorgen bei unseren Waffeln durch ein Frucht- und Mandelmustopping für die Extraportion Vitamine. Außerdem sind wir davon überzeugt, dass das Auge immer mit isst. Eine schön getoppte Waffel – Herz, was willst du mehr?

Zutaten für den Waffelteig für 2 Portionen

  • 3 Eier
  • 75 ml Schlagobers
  • 2-3 EL Flohsamenschalen
  • Prise Salz

Zubereitung

Wer keine Flohsamenschalen zu Hause hat, kann auch Chia-Samen verwenden, diese quellen ebenfalls sehr gut. Den Schlagobers mit den Eiern, den Flohsamenschalen und der Prise Salz zu einem Teig verquirlen. 10 Minuten rasten lassen, dass die Flohsamenschalen gut quellen können. Das Waffeleisen auf mittlere Hitze aufheizen und mit etwas Butter bestreichen. Einen Schöpfer von der Teigmasse hineingeben. Der Teig geht anfangs sehr auf, zieht sich aber dann wieder etwas zusammen. Wenn die Waffel goldbraun gebacken ist, ist sie fertig!

Zutaten für das Fruchttopping

  • Apfel-Banane-Mandel
  • Ribisel-Himbeere-Banane
  • Heidelbeere-Banane-Mandelmus
  • 250 g Topfen
  • 100 g Joghurt
  • Agavensaft / Erythrit

Zubereitung Fruchttopping

Wir haben für euch drei Varianten ausprobiert und konnten uns einfach nicht entscheiden, deswegen zeigen wir euch alle drei. Je nach Fruchttopping, können unterschiedliche Früchte zum Garnieren verwendet werden. Die Basis für das Topping besteht aus Topfen, Joghurt und Agavensaft oder Erythrit zum Süßen. Topfen und Joghurt vermischen und nach Belieben süßen.

Zutaten für das Mandelmus

  • ca. 250 – 500 g Mandelkerne
  • Hochleistungsmixer

Zubereitung Mandelmus

Backofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen. Die Mandeln auf ein, mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für 5-10 Minuten rösten. Danach etwas auskühlen lassen. Anschließend die Mandeln in den Mixer geben. ACHTUNG! Verwendet ausschließlich einen Hochleistungsmixer!!!! Die Masse mixen, etwas warten … , wieder mixen, die Masse muss zwischendurch immer wieder abkühlen. Die Schritte solange wiederholen, bis eine cremige Konsistenz entsteht. In saubere Gläser abfüllen, kühl und trocken lagern. Wenn das Mus richtig gelagert ist, ist es auch mehrere Monate haltbar.

Unser Tipp

Wir lieben das Mandelmus, ob auf unserer Waffel, auf dem Toast oder in der Frühstücksbowl – Mandelmus geht immer! Bei den Früchten verwenden wir soweit es möglich ist, Früchte der Saison und was der Garten zu bieten hat. Wer es gerne etwas süßer hat, kann die Waffeln natürlich noch mit Staubzucker verfeinern!

Hast du dieses oder ein anderes Rezept von Blisschicks bereits ausprobiert? Dann freuen wir uns über einen Kommentar oder auch über eine Markierung mit @blisschicks__ bei Instagram oder einen Hashtag #blisschicks__.

Wir freuen uns über eure Rückmeldungen.

Alles Liebe, eure Blisschicks!